Produkt_Leben

Meine Leben ,

Edmund White

Der amerikanische Meister des autobiografischen Erzählens zieht Bilanz. Edmund White ordnet die eigene Geschichte nach Lebensthemen und zeichnet dabei ein beeindruckendes Panorama der Kulturgeschichte des zwanzigsten Jahrhunderts. Angetrieben vom rastlosen Intellekt seines Verfassers rauscht Meine Leben durch psychotherapeutische Praxen, Stundenhotels und Literatursalons; aus der Enge eines exzentrischen Elternhauses in die grenzenlose Freiheit der Sechziger- und Siebzigerjahre in New York; von Amerika nach Europa und wieder zurück.

Pressestimmen:

„Das ist Whites bestes Buch … eine erstaunliche und wundervoll
geschriebene Autobiografie, die einen großen Geist und eine großzügige,
außergewöhnliche Persönlichkeit zum Ausdruck bringt.“
The Independent

„White beschäftigt sich hier, wie in vielen seiner Romane, mit dem Verrat: ob es möglich ist, sich selbst zu verraten, und ob es möglich ist, andere Menschen nicht zu verraten; und wie, wenn überhaupt, diese Dinge zusammenhängen.“
The London Review of Books

Über den Autor:

Edmund White, 1940 in Cincinnati, Ohio, geboren, zählt zu den bedeutendsten amerikanischen Schriftstellern der Gegenwart. Bekannt wurde er vor allem durch seine autobiografisch gefärbte Romantrilogie Selbstbildnis eines Jünglings, Und das schöne Zimmer ist leer und Abschiedssymphonie. Außerdem veröffentlichte er Biografien über Jean Genet, Marcel Proust und Arthur Rimbaud. Auf Deutsch erschienen zuletzt die Romane Hotel de Dream und Die Gaben der Schönheit, seine New York-Memoiren City Boy sowie Der Flaneur, ein kulturhistorischer Spaziergang durch das andere Paris. Für sein literarisches Schaffen erhielt Edmund White zahlreiche Preise. 2019 wurde er von der National Book Foundation für sein Lebenswerk geehrt. White lebt in New York.

28.00

Kaufen im salzgeber.shop

Autor

Edmund White

Übersetzung

Joachim Bartholomae

Ausstattung

Gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen

ISBN

9783863003012

Erscheinungsjahr

2021

Seitenanzahl

528