Literaturpreis-Spezial: „Missouri“ von Christine Wunnicke

Der Herbst ist in vollem Gange und damit die Saison der Literaturpreise. Nachdem am 19. November in Großbritannien Douglas Stuart für seine Mileustudie aus queerer Perspektive „Shuggie Bain“ mit dem Booker Prize ausgezeichnet wurde, steht in Deutschland am 28. November die Vergabe des renommierten Wilhelm Raabe-Literaturpreises an Christine Wunnicke an. Auch Wunnicke ist eine Autorin, deren Oeuvre im besten Sinne queer ist. In ihren historischen Romanen wimmelt es von Außenseitern, auf den Kopf gestellten sozialen…

Continue reading